Fortbildungsangebote

Handlungsstrategien in der Arbeit mit psychisch kranken Menschen

Der tägliche Umgang mit psychisch erkrankten Menschen beansprucht nicht nur mental und fachlich, sondern beansprucht auch emotional und persönlich. Wir werden mit erschütternden Schicksalen, veränderter Kommunikation und dramatischen Verhaltensweisen konfrontiert.

Für sozial tätige Menschen ist es daher zunehmend wichtig, sich in diesem Handlungsfeld auszukennen und entsprechende Strategien im Umgang mit psychisch erkrankten Menschen zu haben und anwenden zu können.

Im Online-Seminar werden wichtige Verhaltensempfehlungen und konstruktives Handeln in Krisen und alltäglichen Situationen besprochen. Im Fokus steht dabei die Analyse der Beziehungsdynamik zwischen einem Mensch mit einer psychischen Erkrankung und dem helfenden Umfeld.

Dabei geht es schwerpunktmäßig um folgende drei Krankheitsbilder:

  • Schizophrenie
  • Depression
  • Borderline-Syndrom

Das Seminar regt an zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen. Es bietet Raum für die Auseinandersetzung mit der eigenen Haltung und Einstellung zur Zielgruppe und möchte zur Entwicklung einer konstruktiven und professionellen Beziehungsgestaltung beitragen.

Das Seminar ist für Einsteiger geeignet. Grundkenntnisse zu den Krankheitsbildern werden vorausgesetzt