Bildungsprogramm

Personzentrierte Ziele klar formulieren

Individuell, konkret, handlungsleitend

Mit der Einführung von neuen Bedarfserhebungsinstrumenten im Zuge der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes in den einzelnen Bundesländern sind personzentrierte Ziele noch wichtiger geworden. Der biopsychoziale Begriff von Behinderung – ICF basiert – dient als Ausgangsbasis.

Individuelle und konkrete Ziele sind erforderlich, um Transparenz für die Menschen, mit denen sie erreicht werden sollen, für die begleitenden Mitarbeiter*innen, für die Organisation und für die Kostenträger herzustellen. Sie sind die Basis für die Teilhabe sowie das professionelle Handeln und sollen der Erfolgskontrolle der fachlichen Arbeit dienen.

Für viele Mitarbeiter*innen ist es eine große Herausforderung, personzentrierte Ziele mit den Klient*innen zu erheben und schließlich so zu formulieren. Die Ziele dienen der Entwicklung guter Unterstützungsmöglichkeiten zum selbstbestimmten Leben der Leistungsberechtigten. und dienen den Kostenträgern als Entscheidungsgrundlage.

Im Seminar lernen Sie, unabhängig vom jeweils genutzten Instrument in den einzelnen Bundesländern, ICF-basierte Ziele nach der SMART-Methode zu entwickeln. Anhand von Ihren Praxisbeispielen und Beobachtungen wird gemeinsam geübt, konkret und individuell Ziele zu formulieren. Sie erhalten Handwerkszeug, Ziele definieren und diese bilanzieren können.

Anmeldung

Alle Angaben in diesem Online-Anmelde-Formular werden vertraulich behandelt und nur für interne Zwecke, die mit der Bearbeitung unseres Bildungsprogramms in Beziehung stehen, gespeichert und verwendet.

Weitere Angaben:

Verpflegungswunsch
AGB*
Ich möchte per Mail Informationen über aktuelle Bildungsseminare zu folgenden Themenbereichen erhalten (Dieser Service kann jederzeit per formloser Mail an info@lebenshilfe-hessen.de abbestellt werden):
Ich bin über folgende Kanäle auf die Bildungsseminare aufmerksam geworden:

Die markierten Felder(*) sind Pflichtfelder, ohne deren Inhalt wir Ihre Anmeldung leider nicht bearbeiten können. Bei weitergehenden Fragen zur Seminaranmeldung oder zu unseren Seminaren stehen wir Ihnen gerne persönlich per Telefon während unseren Öffnungszeiten (Mo-Do 8:30-16:00Uhr / Fr 8:30-12:00Uhr) unter 06421-94840-0 zur Verfügung. Bitte beachten Sie: Diese Anmeldung ist ohne Unterschrift gültig. Die nachfolgende Sicherheitsabfrage dient der Vorbeugung von externen Missbrauch (Bots, Spam etc.).


Bitte rechnen Sie 5 plus 9.