Bildungsprogramm

Führen - Leiten - Organisieren einer Einrichtung/eines Dienstes für Menschen mit Behinderung

Fachdienste und Einrichtungen der Eingliederungs- und Jugendhilfe befinden sich derzeit in einem umfangreichen Veränderungsprozess. Sie entwickeln sich zu modernen sozialen Dienstleistungsunternehmen, in denen die „Kund*innen“-Wünsche im Vordergrund stehen (sollen). In diesem Veränderungsprozess nehmen Führungskräfte eine herausragende Rolle ein. Sie müssen sehr vorausschauend agieren, Leitlinien glaubwürdig vertreten, den Mitarbeitenden Orientierung und Halt bieten, motivieren und Zuversicht ausstrahlen. Gleichzeitig müssen sie in Folge zahlreicher Sachzwänge sowie in Zeiten des Fachkräftemangels häufig Veränderungsbereitschaft, Flexibilität und erhöhten Einsatz von ihrem Arbeitsteam und sich selbst einfordern.

Leitungskräfte der mittleren Führungsebene im Bereich der Behinderten- und Jugendhilfe verfügen meist über eine pädagogische Grundqualifikation. Für ihren Job als Leitungskraft ist es für sie aber auch erforderlich, sich zusätzliche fachliche Kompetenzen aus anderen beruflichen Bereichen anzueignen (z. B. Betriebswirtschaft, Arbeitsrecht, Psychologie, Führungswissen etc.). Sie sind zudem aufgefordert, sich mit modernen Konzepten und Handlungsstrategien der Sozialwirtschaft vertraut zu machen. Denn Leitungskräfte tragen durch ihr persönliches Auftreten und Handeln wesentlich zum Gelingen des beschriebenen Wandels in den Organisationen bei.

Diese Seminarreihe zielt darauf, den Teilnehmenden eine Weiterentwicklung und fundierte Auseinandersetzung mit der eigenen, individuellen Leitungsrolle zu ermöglichen. Zwischen den einzelnen Seminarbausteinen ist ein vor- und/oder nachbereitendes Literaturstudium vorgesehen. Während des Weiterbildungszeitraums wenden die Teilnehmenden die erworbenen Kenntnisse in einem Praxisprojekt an. Die Erfahrungen aus den Praxisprojekten werden am Ende der Seminarreihe im Rahmen eines Abschlusskolloquiums vorgestellt. Dieses Projekt und dessen Vorstellung ist Voraussetzung, um das Zertifikat der Reihe zu erlangen.

 

Bausteine der Seminarreihe

 

1. Baustein (24.11.2020 – 27.11.2020)

› Leitbilder und Grundsätze der fachlichen Arbeit

 

2. Baustein (08.02.2021 – 11.02.2021)

› Führungstheorien
› Führungskonzepte
› Führungshandeln

 

3. Baustein (09.06.2021 – 11.06.2021)

› Selbstmanagement

 

4. Baustein (20.09.2021 – 23.09.2021)

› Kommunikation und Konflikthandhabung

 

5. Baustein (17.11.2021 – 19.11.2021)

› Betriebswirtschaft

 

6. Baustein (14.03.2022 – 17.03.2022)

› Teamentwicklung

 

7. Baustein (08.06.2022 – 10.06.2022)

› Organisationsentwicklung und Change-Management

 

8. Baustein (19.09.2022 – 22.09.2022)

› Führung in der Praxis
› Präsentation der Praxisprojekte

 

HINWEIS: Sofern gewünscht, nehmen Sie die Buchung von Übernachtung sowie Frühstück und Abendessen bitte direkt beim Tagungshotel vor. Um Sonderkonditionen zu erhalten, geben Sie bei der Buchung bitte Seminartitel und -nummer an.

 

Hier können Sie unser Rahmenkonzept ansehen.

Ihre Referentin Gabriele Fischer-Mania

Diplom Sozialpädagogin, Supervisorin + Coach DGSv

Zum Profil

Ihr Referent Werner Heimberg

Heilpädagoge, Supervisor DGSv

Zum Profil

Ihr Referent Günther Sprunck

Dipl.-Betriebswirt

Zum Profil

Ihr Referent Volker Becker

Dipl.-Sozialpädagoge, Supervisor DGSv

Zum Profil

Einfach und unkompliziert!
Wir bieten Ihnen passgenaue Inhouse-Seminare!
Zur Inhouse-Anfrage

Anmeldung

Alle Angaben in diesem Online-Anmelde-Formular werden vertraulich behandelt und nur für interne Zwecke, die mit der Bearbeitung unseres Bildungsprogramms in Beziehung stehen, gespeichert und verwendet.

Weitere Angaben:

Verpflegungswunsch
AGB*
Ich möchte per Mail Informationen über aktuelle Bildungsseminare zu folgenden Themenbereichen erhalten (Dieser Service kann jederzeit per formloser Mail an info@lebenshilfe-hessen.de abbestellt werden):
Ich bin über folgende Kanäle auf die Bildungsseminare aufmerksam geworden:

Die markierten Felder(*) sind Pflichtfelder, ohne deren Inhalt wir Ihre Anmeldung leider nicht bearbeiten können. Bei weitergehenden Fragen zur Seminaranmeldung oder zu unseren Seminaren stehen wir Ihnen gerne persönlich per Telefon während unseren Öffnungszeiten (Mo-Do 8:30-16:00Uhr / Fr 8:30-12:00Uhr) unter 06421-94840-0 zur Verfügung. Bitte beachten Sie: Diese Anmeldung ist ohne Unterschrift gültig. Die nachfolgende Sicherheitsabfrage dient der Vorbeugung von externen Missbrauch (Bots, Spam etc.).


Was ist die Summe aus 6 und 4?