News

Lebenshilfe Marburg - Standpunkte

Nachrichtenarchiv September 2015

Ringvorlesung „Bildung. All-In: Das Ziel. Der Weg!“ startet am 21. Oktober

Lebenshilfe Marburg - News

Bildung ist Grundrecht aller Menschen. Dies wurde mit der 2009 in Deutschland in Kraft getretenen UN-Behindertenrechtskonvention noch einmal untermauert. Aus ihr ergibt sich die Verpflichtung, ein inklusives Bildungssystem zu schaffen, das den individuellen Zugang zu allgemeinen Bildungsangeboten für alle sichert. Wie so ein inklusives Bildungssystem aussehen könnte und was auf dem Weg dahin getan werden muss, wird im Rahmen der Ringvorlesung „Bildung. All-in: Das Ziel. Der Weg!“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden.

mehr lesen

Inklusion ist eine Angelegenheit des Herzens

Am 12.09.15 feierte der Landesverband der Lebenshilfe in Hessen mit einem Bildungs- und Kulturfestival sein 50jähriges Bestehen. In seiner Jubiläumsrede ging Frank Strotmann, der Vorsitzende der Lebenshilfe Hessen, in Leichter Sprache auf die Erfolge der letzten 50 Jahre ein und ermunterte die Anwesenden weiterhin so engagiert für eine Gesellschaft einzutreten, in der es normal ist, verschieden zu sein. Inklusion sei eine Angelegenheit des Herzens und nicht von Finanzen oder Stellenzuweisungen, so der Korbacher.

mehr lesen

Mit Selbstbewusstsein und Fachkompetenz in das Berufsleben

22 Fachschülerinnen und –schüler feierten Ende Juli den Abschluss ihrer Ausbildung zur staatlich anerkannten Heilerziehungspflegerin oder zum staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger an der Lebenshilfe- Fachschule in Marburg. Nahezu alle Abgänger haben bereits einen Arbeitsvertrag in verschiedenen Bereichen der Behindertenhilfe in der Tasche oder einen Studienplatz sicher

mehr lesen

Sind Kaugummiautomaten out, in oder Retro, also schon wieder In?

Zum 50. Jubiläum der Lebenshilfe Landesverband Hessen wird in Marburg ab September die Ausstellung „In & Out“ zu sehen sein. Ausgestellt werden Werke von Künstlerinnen und Künstlern mit einer geistigen Behinderung. Die Marburger Kuratorin Anne Kallmann sowie die Projektverantwortliche der Lebenshilfe Christiane Liersch bereiten in diesen Wochen die Ausstellung vor. Bei einem Besuch der Vorbereitungen zeigten sich die Ausstellungsmacherinnen beeindruckt vom künstlerischen Potential der Künstlerinnen und Künstler

mehr lesen