Referent*innen

Jochen Hiester

Dipl.-Sozialpädagoge, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC)

Jochen Hiester wurde 1975 in Rheinland-Pfalz geboren. Nach dem Studium der Sozialpädagogik arbeitete er zwei Jahre bei einem Modellprojekt zur Gewaltprävention der Pro-Familia-Beratungsstelle in Koblenz und zehn Jahre in der Bildungsstätte Haus Wasserburg in Vallendar. Als Bildungsreferent leitete er dort vor allem mehrtägige Seminare für Schulklassen.

2001 lernte er als Teilnehmer an einer Fortbildung die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg kennen, die fortan zu seinem Steckenpferd wurde. Seit 2005 leitete er erstmals Übungsabende nach diesem Ansatz, seit 2009 auch ganztägige Fortbildungen.

Seit 2011 ist er in Vollzeit selbständig tätig als Fortbildungsreferent, Supervisor, Coach und Mediator.

 

Motto:

„Ich kann jeden Augenblick entscheiden, ob ich Recht behalten, etwas aushalten, alles beim Alten lassen oder ob ich meine Bedürfnisse ernst nehmen will und mich selbst o.k. finden möchte.“ (Marshall Rosenberg)

 

Zu meinem Stil als Referent: Ich garantiere den Teilnehmenden meiner Fortbildungen ein erlebnisnahes und selbstreflektierendes Lernen. Ich mache oft davon Gebrauch anhand von Beispielen der Teilnehmenden etwas aufzuzeigen. Ich arbeite ausgesprochen gerne prozessorientiert, wenn mir ein solches Vorgehen gerade als sinnvoll erscheint. In meinen Fortbildungen muss niemand der Teilnehmenden etwas tun, was sie bzw. er nicht tun möchte.