Referent*innen

Golnar Hatamianfar

Ethnologin, Erziehungswissenschaftlerin

Golnar Hatamianfar wurde 1987 in Frankfurt am Main geboren. Bereits während ihres Studiums der Erziehungswissenschaften (Magister) und der Ethnologie (BA+MA) arbeitete Sie für den Familienunterstützenden Dienst der Lebenshilfe Main-Taunus und konnte dadurch vielfältige praktische Erfahrungen sammeln. Nach ihrem Studium arbeitete Sie fest als Gruppenleiterin im Familienunterstützenden Dienst und war hier für die Planung und Durchführung diverser Freizeit- und Kulturangebote zuständig.

Schon immer galt ihr Interesse Themen der Wissensvermittlung, der interkulturellen Kompetenz/Öffnung und der unterstützenden Kommunikation. Diese Themen möchte Sie innerhalb der Lebenshilfe insgesamt und in ihrem Wirkungskreis im Speziellen vorantreiben. Aus diesem Grund hat sie zum 01.01.2021 die Leitung eines Wohnheimes der Lebenshilfe Main-Taunus übernommen und zudem wird sie zukünftig als Referentin für die Lebenshilfe Landesverband Hessen e. V. ihr Wissen/ihre Erfahrungen weitergeben.

Vorurteile sind eine Last, die die Vergangenheit verwirrt, die Zukunft bedroht und die Gegenwart unzugänglich macht. (Maya Angelou)