Bildungsprogramm

Pflege-Upgrade für Pädagog*innen

Hygienisches Arbeiten, Blutdruck messen, Atmung beobachten, Blutzucker kontrollieren…

In den meisten Feldern der Behindertenhilfe stehen pädagogische Fachkräfte zunehmend pflegerischen Herausforderungen gegenüber. Sehr komplexe körperliche Beeinträchtigungen und das zunehmende Alter der Klient*innen in den unterschiedlichsten Betreuungsformen erfordern daher bei den pädagogischen Fachkräften immer mehr Kenntnis über medizinisch-pflegerische Zusammenhänge.

In diesem Seminar werden die verschiedenen Formen und Maßnahmen der Behandlungspflege in Abgrenzung zur Grundpflege kurz vorgestellt. Sie können Ihre Grundpflegekompetenzen erweitern und erhalten Kenntnisse, wie Sie behandlungspflegerische Maßnahmen im pädagogischen Alltag fachgerecht unterstützen können.

 

THEMEN:

+Hygienisches Arbeiten

+Körperhygiene angemessen unterstützen

+Fachgerechter Umgang mit Hilfsmitteln bei Harn- und Stuhlinkontinenz

+Umgang mit Medikamenten – von der Aufbewahrung bis zur Verabreichung

+Vitalzeichenkontrolle

+Krankenbeobachtung

+Blutzuckerkontrolle

+Flüssigkeitsbilanzierung

+Umgang mit Kathedern und Sonden

 

HINWEIS:

Dieses Seminar qualifiziert Sie nicht zur "Pflegefachkraft". Inwieweit Sie Durchführungsverantwortung für Bereiche der Pflege übernehmen können, ist in Absprache mit den zuständigen Aufsichtsbehörden (z.B. Heimaufsicht) zu klären.