Bildungsprogramm

Peer-Unterstützung: Menschen unterstützen sich gegenseitig

Was ist Peer-Unterstützung? Und was kann man damit machen?

Menschen mit Behinderung unterstützen andere Menschen mit Behinderung.
Das nennt man auch Peer-Unterstützung.
So spricht man das: Pier-Unterstützung.
Es gibt bereits viele Peer-Unterstützer*innen.
Sie haben das in Kursen gelernt: So kann man andere Menschen unterstützen.
Im Alltag, bei den vielen kleinen Entscheidungen, die manchmal ganz schön schwierig sind.

Im Kurs kann man viel lernen und Peer-Unterstützer*in werden.

Zum Beispiel:
+Was ist Peer-Unterstützung? Wozu ist das gut?
+Bei welchen Sachen kann der*die Peer-Unterstützer*in gut helfen?
+Wie geht Peer-Unterstützung? Wie arbeitet die Unterstützerin oder der Unterstützer?
+Was soll ein*e Peer-Unterstützer*in wissen und können?

Der Kurs hat verschiedene Teile:
+Die Aufgabe als Peer-Unterstützer*in verstehen
+Etwas über Inklusion und das Leben in der Gemeinschaft lernen
+Üben, was ein*e Peer-Unterstützer*in macht

Der Kurs hat 4 Teile:
Teil 1: 13. bis 15. Juli 2021
Teil 2: 30. August bis 01. September 2021
Teil 3: 4. bis 6. Oktober 2021
Teil 4: 17. bis 19. November 2021