Bildungsprogramm

Inklusion in der Arbeitswelt

Online-Selbsthilfegruppe für hessische Eltern, Geschwisterkinder, Omas & Opas und weitere Familienangehörige

Am 2. Juli startet unsere neue Online-Selbsthilfegruppe zum Thema Inklusion in der Arbeitswelt. Die Gruppe richtet sich speziell an Eltern von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Beeinträchtigungen aus Hessen.

Der Übergang von Schule in den Beruf sowie das Finden einer beruflichen Identität sind Themen, die alle Eltern beschäftigen. Für Eltern von Kindern mit Behinderung können gesellschaftliche Barrieren zusätzliche Herausforderungen darstellen. Deshalb wollen wir in unserer Selbsthilfegruppe eine Plattform bieten, um Erfahrungen, Sorgen, Freuden und Fragen miteinander zu teilen. Gemeinsam können wir Lösungsansätze entwickeln, uns gegenseitig stärken und wertvolle Tipps austauschen.

Mögliche Themen, die in der Gruppe besprochen werden können:

  • Wie kann ich mein Kind beim Übergang von Schule und Beruf begleiten und unterstützen?
  • Wie kann ich als Elternteil zu einer inklusiveren Arbeitswelt für mein Kind beitragen?
  • Wie kann ich als Elternteil in dieser von Veränderung geprägten Zeit gut für mich selbst sorgen?

Unsere Selbsthilfegruppe soll bei all diesen Themen für euch ein sicherer Hafen sein, sei es, dass ihr Ermutigung braucht oder einfach einen sicheren Raum zum Austausch sucht.

Moderiert wird die Gruppe von Kathi Schmidt und Jochen Rolle.
Kathi Schmidt ist Vorsitzende der Lebenshilfe Kreisvereinigung Groß-Gerau. Sie hat einen 26-jährigen Sohn mit geistiger und körperlicher Behinderung. Der Eintritt in das Berufsleben in einer WfbM hat für die ganze Familie zu erheblichen Belastungen und Veränderungen geführt. Das Thema Arbeit und Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz nimmt nach wie vor einen großen Stellenwert in der Familie ein und muss stets besprochen und reflektiert werden.

Jochen Rolle ist Vater von einer Tochter mit Down-Syndrom und leitet seit vielen Jahren die Familiengruppe Down-Syndrom. Beruflich ist er bei der Lebenshilfe Wetterau e.V. und bei Inklusive Arbeit Wetterau gGmbH tätig. Für das Thema Inklusion in der Arbeitswelt beschäftigt und begeistert sich Jochen sowohl privat als auch beruflich schon lange und er freut sich deshalb sehr auf den Austausch in der Gruppe.

Start 02.07.2024
Folgetermine: 20. August, 17. September, 15.Oktober, 12. November, 10. Dezember
Uhrzeit: 19.00 Uhr
Ort: Online (Der Link zur Veranstaltung wird nach der Anmeldung zugesendet)

Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte meldet euch bis zum 26.06.2024 an, um an der ersten Sitzung teilnehmen zu können.


Gemeinsam können wir den Weg unserer Kinder in eine inklusive Zukunft begleiten. Wir freuen uns auf den Austausch mit euch!

Dieses Angebot wird von der Barmer Krankenkasse unterstützt.