Bildungsprogramm

Fachkraft Inklusive Pädagogik

Wäre es nicht schön, wenn alle Kinder von Anfang an gleiche Chancen auf Bildung und Teilhabe hätten? Eine Einrichtung, in der alle Kinder zusammenspielen und lernen! Jedes Kind ist hier willkommen und darf seine Stärken und individuellen Eigenheiten miteinbringen. Dies ist in der UN-Kinderechtskonvention als ein Recht von Kindern- und Jugendlichen mit Behinderungen verankert.

Um dieses umzusetzen, brauchen wir „Fachkräfte inklusive Pädagogik“, die die sozialen Lern- und Entwicklungsprozesse in den Einrichtungen begleiten.

Die Fortbildung zur „Fachkraft inklusive Pädagogik“:

  • bereitet Sie darauf vor: integrative Prozesse in Ihrer Einrichtung gestalten zu können.
  • unterstützt Sie dabei eine Rollensicherheit zu entwickeln, damit Sie den Herausforderungen von inklusiver Arbeit gelassen begegnen können
  • unterstützt Sie in der Weiterentwicklung Ihrer professionellen und wertschätzenden Haltung gegenüber Kindern; Teammitglieder; Angehörigen
  • Bietet Ihnen ein Repertoire an Methoden, die die Weiterentwicklung Ihrer Handlungskompetenzen unterstützen

Zielgruppe der Fortbildung „Fachkraft inklusive Pädagogik“:

Erzieher*innen; Heilpädagogen*innen; Sozialpädagogen*innen; Pädagogische Fachkräfte

Erwartete Bereitschaft der Teilnehmer*innen

  • aktiven Mitarbeit in Gruppenprozessen
  • Erstellen einer Abschlussarbeit im Themenbereich Inklusion

Bausteine

Baustein 1 (28.09. - 29.09.2023)
Grundlagen einer inklusiven Pädagogik

Baustein 2 (27.11. - 28.11.2023)
Kommunikation/ Konfliktbearbeitung / Fallbeispiele

Baustein 3 (05.02. - 06.02.2024)
Die kindliche Entwicklung in ausgewählten Entwicklungsbereichen

Baustein 4 (17.04. - 18.04.2024)
Inklusive Prozesse auf Ebene der Kinder, Eltern und Erzieher*innen

Baustein 5 (13.06. - 14.06.2024)
Gestaltung der Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Baustein 6 (19.09. - 20.09.2024)
Darstellung und Betrachtung unterschiedlicher Verfahren der kindlichen Entwicklung

Baustein 7 (28.10. - 29.10.2024)
Kinder mit herausfordernden Verhaltensweisen verstehen und begleiten

Baustein 8 (05.12. - 06.12.2024)
Reflexion hinsichtlich der Umsetzung der Inhalte in die Praxis
+Abschlusskolloquium

Hinweis:

Teilnehmende, die ein Zertifikat über den Abschluss der Seminarreihe erlangen möchten, führen ein Praxisprojekt durch und präsentieren es im Rahmen des Abschlusskolloquiums.

Die Fortbildung basiert auf den Werten und Leitlinien des Hessischen Erziehungs- und Bildungsplans. Die Inhalte stellen eine Grundlage dar, um jedes Kind in seiner Persönlichkeit, seinen individuellen Lernvoraussetzungen sowie seinem Entwicklungsniveau anzunehmen, zu begleiten und zu unterstützen.

Sollten Sie daran interessiert sein, die Seminargebühr in Raten zu zahlen, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf: info@lebenshilfe-hessen.de, Tel.: 06421-9484-0