Fortbildungsangebote

Wie ich dir, so ich mir – Selbstfürsorge in helfenden Berufen

Wer langfristig in einem sozialen Beruf gesund bleiben möchte, braucht eine gute Selbstfürsorge.

Wie können wir für andere da sein und dabei unsere eigenen Bedürfnisse und Grenzen nicht vergessen?

Dieser Workshop vermittelt solides, praxiserprobtes und alltagstaugliches Handwerkszeug für dieses oft schwierige Spannungsfeld.

Was kann ich vor der Arbeit tun, um gut in Kontakt mit mir zu sein?

Wie komme ich nach der Arbeit wieder „runter“?

Was kann ich während der Arbeit tun, um achtsam mit mir und meinem Gegenüber umzugehen?

Wir nähern uns dem Thema von verschiedenen Seiten: Körper- und Atemübungen, kleine Meditationen und Achtsamkeitsübungen, kreative Auseinandersetzung mit den eigenen Bedürfnissen und Grenzen.

Die Übungen sind sehr konkret, einfach zu erlernen und entfalten ihre Kraft durch die Wiederholung im Alltag. Regelmäßig angewendet können sie eine wirklich stabile Basis für langfristige Gesundheit sein - und zu mehr Freude an der Arbeit beitragen.

 

Themen:

+Was brauche ich? Ein kreativer Blick auf die eigenen Bedürfnisse

+Einatmen - Ausatmen - Los! Gut zentriert in den Arbeitstag starten

+Huch - wo bin ich gerade? Achtsamkeit im Arbeitsalltag

+Schalter umlegen? Übungen zum „Umschalten auf Privatleben“

+Ding Dong! Alarmglocken beachten und rechtzeitig die Bremse ziehen