Fortbildungsangebote

Wer stört, muss weg? Vom Umgang mit herausforderndem Verhalten

Alternativen für scheinbar ausweglose Situationen in der WfbM

Mehr als die Hälfte aller Menschen mit geistiger Behinderung gilt als "verhaltensauffällig". Oft geraten Mitarbeitende an ihre Grenzen, Arbeitsabläufe werden erschwert oder gestört. In manchen Situationen fällt es schwer, einfühlsam und unterstützend zu bleiben. Doch wenn Mitarbeitende herausforderndes Verhalten als verschlüsselte Botschaft verstehen, eröffnen sich neue Möglichkeiten, selbst schwierigste Situationen in der WfbM konstruktiv zu verändern.

Im Seminar werden durch systematische Fallanalysen neue Ansatzpunkte für festgefahrene Situationen erarbeitet. Der Fokus liegt dabei auf dem Personenkreis der Menschen mit geistiger Behinderung.

Inhalte:

  • Annahmen über das Verhalten
  • Botschaften hinter auffälligem Verhalten
  • Verhaltens- und Erlebensbeschreibungen
  • Von der Beobachtung zur Handlung
  • Das 9-Punkte-Problem
  • Hilfreiche Ansätze in (scheinbar) ausweglosen Situationen

Zielgruppe:

  • Pädagogische Fachkräfte in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen (WfbM)
  • Teammitglieder in der Behindertenhilfe
  • Interessierte Führungskräfte in sozialen Einrichtungen

Methoden:

  • Interaktive Workshops
  • Analyse von Fallbeispielen
  • Gruppenarbeiten und Erfahrungsaustausch
  • Theoretische Inputs und Diskussionen

Ihr Nutzen der Fortbildung:

Nach dem Seminar werden die Teilnehmenden in der Lage sein:

  • Herausforderndes Verhalten als verschlüsselte Botschaft zu verstehen
  • Neue Ansatzpunkte für festgefahrene Situationen zu identifizieren
  • Konstruktive Veränderungen in schwierigen WfbM-Situationen zu initiieren
  • Ihr Verständnis für den Umgang mit Menschen mit geistiger Behinderung zu vertiefen
  • Wirksame Strategien zur Förderung positiven Verhaltens anzuwenden
  • Ein umfassendes Toolkit für den professionellen Umgang mit herausforderndem Verhalten zu entwickeln

Termine

Seminartag 1: 12.09.2024 von 10:00 Uhr – 17:15 Uhr,
Seminartag 2: 13.09.2024 von 09:00 Uhr – 16:15 Uhr

HINWEIS:

Es ist eine Übernachtung direkt am Seminarort möglich. Buchungskonditionen und Kontaktdaten finden Sie hier: www.hoffmanns-hoefe.de