Fortbildungsangebote

Umgang mit Mangel & Veränderung

Durch Fachkräftemangel bedingte Herausforderungen im Beruf meistern

Das Seminar nimmt zunächst den aktuellen Fachkräftemangel in der sozialen Arbeit in den Blick. Dieser Mangel hat weitreichende Folgen, sowohl für die Arbeitsbelastung der vorhandenen Teams als auch für die Qualität der erbrachten Dienstleistungen. Ferner wird erörtert, wie sich der Fachkräftemangel konkret im Arbeitsalltag bemerkbar macht und welche Herausforderungen sich daraus für die Mitarbeiter*innen ergeben. Wir widmen uns ebenfalls der Diskrepanz zwischen der ursprünglichen beruflichen Ausbildung und den aktuellen, oft erweiterten Anforderungen des Berufsalltags.

Das Seminar bietet hierfür eine breite Palette an praxisnahen Strategien und Lösungsansätzen, um die Arbeitsqualität aufrecht zu erhalten und inneren Konflikten entgegenzuwirken. Mit einem Mix aus theoretischem Input, Erfahrungsaustausch und praktischen Übungen werden die Teilnehmenden dazu befähigt, die durch den Fachkräftemangel bedingten Veränderungen im Arbeitsumfeld konstruktiv anzugehen und ihre berufliche Zufriedenheit sowie die Qualität ihrer Arbeit zu sichern.

Inhalte

  • Analyse des Fachkräftemangels und dessen Einfluss auf die Teamarbeit.
  • Strategien zur Qualitätssicherung trotz Personalengpässen.
  • Umgang mit inneren Konflikten und Förderung der beruflichen Zufriedenheit.
  • Stärkung der Team-Resilienz und des Teamgeistes.
  • Praktische Kommunikationstechniken für effektive Teamarbeit

 

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte

 

Nutzen der Fortbildung für Arbeitgeber/Einrichtung

  • Stärkung der Arbeitszufriedenheit und Motivation der Mitarbeitenden.
  • Verbesserung der Teamleistung und Arbeitsqualität trotz Fachkräftemangels.
  • Prävention von Burnout und Reduzierung krankheitsbedingter Ausfälle.
  • Förderung einer positiven Arbeitskultur und Verbesserung des Betriebsklimas.
  • Erhöhung der Mitarbeiterbindung durch professionelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten.

 

Termine

Seminartag 1:         27.05.2024 von 10:00 Uhr – 17:15 Uhr,
Seminartag 2:         28.05.2024 von 09:00 Uhr – 16:15 Uhr