Fortbildungsangebote

Schulbegleitungen begleiten

Impulse für die Einarbeitung, Begleitung und Beratung von Schulbegleiter*innen

Im Spannungsfeld von administrativen Vorgaben der Leistungsträger und den tatsächlichen Anforderungen in der Praxis der Schulbegleiter:innen bedarf es einer fundierten und differenzierten Wissensgrundlage, um Schulbegleitungen bei ihrem Start sowie bei der Durchführung der Maßnahme unterstützend zu begleiten und zu beraten. In dieser Fortbildung liegt der Fokus demnach auf der Einarbeitung neuer Schulbegleiter:innen, den Spannungsfeldern, in denen sich Schulbegleiter:innen bewegen sowie konkreten Methoden zur Gestaltung der Maßnahmen (bspw. Unterstützte Kommunikation, reflexive Fallbesprechung). Aus der Auseinandersetzung mit diesen Themenschwerpunkten können gemeinsam Impulse für die Praxis abgeleitet werden.

Ein trägerübergreifender Austausch ermöglicht zudem, Ideen und Konzepte anderer Träger kennenzulernen und gemeinsam weiterzuentwickeln.

 

Inhalte

  • Schulbegleitung als Maßnahme zur Umsetzung schulischer Inklusion
  • Auseinandersetzung mit den Spannungsfeldern der Maßnahme Schulbegleitung
  • Impulse für die Praxis

Methoden

Dialogorientiertes Seminar, Verknüpfung von Theorie und Praxis, Vortrag, Kleingruppenarbeit, digitale Tools, Design Thinking, LEGO® SERIOUS PLAY®

Ihr Nutzen der Fortbildung

Die Teilnahme an dieser Fortbildung ermöglicht ein tiefergehendes Verständnis der Maßnahme Schulbegleitung sowie den darin enthaltenen Spannungsfeldern. Die gewonnenen Erkenntnisse und entwickelten Impulse können über die Fortbildung hinaus in die einzelnen Teams getragen werden, sodass auch Kolleg*innen davon profitieren und die Anregungen nachhaltig Eingang in die Praxis finden.

Termine

1. Seminartag, 04.07.2024 von 10:00 bis 17:15 Uhr,
2. Seminartag, 05.07.2024 von 09:00 bis 16:15 Uhr