Fortbildungsangebote

Persönlichkeitsstärkung von Menschen mit Behinderung

Warum sie in heutigen Zeiten so wichtig ist und wie sie gelingen kann

Die Veranstaltung wurde auf November verschoben und wird im TTZ stattfinden.

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich der pädagogische Ansatz in den Einrichtungen der Behindertenhilfe bzw. Eingliederungshilfe stark verändert: Von der Separation über beschützende und fürsorgliche Betreuung sowie qualifizierende Förderung hin zur Begleitung und Assistenz selbstbestimmten Lebens. Neue Arbeits-, Wohn- und Lebensentwürfe von und für Menschen mit Behinderung sind entstanden, werden weiterentwickelt und stetig angepasst.

Wenn echte Teilhabe und Selbstbestimmung verwirklicht werden sollen, reichen institutionelle Öffnung und angepasste Rahmenbedingungen allein jedoch nicht aus! Die heutige individualisierte, schnelllebige Gesellschaft verlangt zunehmend mehr persönliche und soziale, aber auch strukturgebende Kompetenzen (so genannte Schlüsselqualifikationen). Auch für Menschen mit Behinderung bedeutet dies den Ausbau eigener Kompetenzen und das Entwickeln zusätzlicher persönlichkeitsdienlicher Ressourcen.

In diesem Seminar werden Methoden vorgestellt, diskutiert und durchgespielt, die zur Persönlichkeitsstärkung von Menschen mit Behinderung beitragen können. Im Anschluss können diese im Arbeitsalltag bewusst eingesetzt werden.

THEMEN:
+Selbstwirksamkeit erfahren und Selbstbewusstsein stärken
+Handeln im sozialen Kontext
+Beziehung und Partnerschaft
+Kommunikation und Feedback
+Biographische Wurzeln und Zukunftspläne
+Umgang mit Konflikten und Resilienz
+Aktivitäten planen und realisieren, alleine sein, zufrieden sein