Fortbildungsangebote

Kommunikationstraining für Selbstvertreter*innen

Eigene Interessen vertreten und sicher auftreten

In diesem Seminar geht es um das Vertreten der eigenen Interessen.

Egal ob als Werkstattrat, Frauenbeauftrage oder einfach in eigener Sache: Wer weiß, wie man gut kommuniziert, kann seine Interessen gut darlegen und durchsetzen.

In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Interessen zu kommunizieren. Sie lernen Grundlagen von Kommunikation und erproben auch wichtige Gespräche mit Werkstattleitungen. Hierfür machen wir Rollenspiele und stellen uns vor, dass wir gerade ein wichtiges Gespräch führen.

Sie lernen außerdem Grundlagen zu Körpersprache und Gesichtsausdruck, um sich selbst gut und selbstsicher zu präsentieren.

Auch Grundladen zu Feedback und Mediation in Konflikten werden Teil des Seminars sein.

Das Seminar wird sowohl theoretische als auch praktische Elemente haben. Viele unterschiedliche Übungen werden helfen, sich in verschiedenen Situationen auszuprobieren, selbstsicherer zu werden und Interessen gekonnt durchzusetzen.

 

Inhalte

Grundlagen der Kommunikation:

  • Einführung in die grundlegenden Prinzipien der Kommunikation, einschließlich Sender, Botschaft, Kanal und Empfänger.

 

Körpersprache und Mimik:

  • Theoretische Grundlagen zu Körpersprache, Mimik und Stimme, praktische Übungen zur Vertiefung

 

Selbstpräsentation:

  • Experimentieren mit Selbstpräsentation
  • Arbeit an und Durchführung von Elevator Pitch
  • Kennenlernen der eigenen Wirkung nach außen

 

Empowerment:

  • Stärkung des Selbstvertrauens, Kennenlernen eigener Stärken und Förderung einer positiven Einstellung gegenüber der eigenen Fähigkeit zur Rhetorik.

 

Feedback geben und empfangen:

  • Fähigkeiten im Geben und Empfangen von konstruktivem Feedback entwickeln. Dies fördert eine positive Lernumgebung und unterstützt die kontinuierliche Verbesserung.

 

Mediation und Interessenserkundung:

  • Inhalte zu Konfliktbewältigung und Mediation
  • Herausfinden von eigenen Interessen und Interessen Dritter

 

Zielgruppe

Menschen mit Lernschwierigkeiten, insbesondere Werkstatträte und Frauenbeauftrage, aber auch alle weiteren Selbstvertreter*innen

Vertrauenspersonen

 

Methoden

  • Theoretischer Input
  • Praktische Übungen
  • Simulieren herausfordernder Situationen
  • Filmische Aufnahmen der Übungen analysieren
  • körperlich orientierte Übungen

 

Ihr Nutzen der Fortbildung

Mit Hilfe dieser Fortbildung können Sie Ihre eigenen Interessen selbstsicherer vertreten.

Auch die Interessen der Personen, die Sie vertreten, können Sie besser herausfinden und durchsetzen.

Sie werden Ihre eigenen Stärken in der Kommunikation kennen und umsetzen lernen.

Das ist für die Arbeit in Werkstattrat und als Frauenbeauftragte sehr hilfreich, aber auch für die persönliche Weiterentwicklung.

Sie werden gestärkt und selbstsicher aus dem Seminar herausgehen und sich selbst ein Stückchen besser kennengelernt haben.

 

Seminarzeiten

1. Tag: 10:00 Uhr – 17:15 Uhr,

2. Tag: 09:00 Uhr – 16:15 Uhr