Fortbildungsangebote

Die Resilienz von Menschen mit Beeinträchtigung fördern

Die Resilienz von Menschen mit Beeinträchtigung fördern

Beschreibender Text

Resilienz ist die seelische Kraft, die jedem Menschen gegeben ist, um stressige Situationen bewältigen zu können. Doch diese Kraft ist ungleich verteilt. Gerade Menschen mit Beeinträchtigungen machen häufig die Erfahrung, dass sie phasenweise oder generell mehr Energie brauchen, um ihre Entwicklungsaufgaben zu lösen.

 

In dieser Fortbildung lernen die Teilnehmenden, wie sie Menschen mit Beeinträchtigungen helfen können, gut für sich zu sorgen. Das gilt für täglich wiederkehrende Herausforderungen genauso wie für die Bewältigung von Krisen.

 

Themen

  • Resilienz: Was der Begriff bedeutet und was dahinter steckt
  • Wie alles anfängt: Resilienzentwicklung im Kindes- und Jugendalter
  • Entwicklungsaufgaben von Menschen mit Beeinträchtigungen
  • Selbstwirksamkeitsüberzeugung und Resilienzförderung
  • Fallbeispiele

 

Zielgruppe:

Mitarbeitende in Einrichtungen der Eingliederungshilfe

 

Umfang:

2 aufeinanderfolgende Tage mit zusammen 16 Unterrichtseinheiten