Fortbildungsangebote

Auf dem Weg zu einer inklusiven Sprache

Leichte Sprache trifft Bildsprache

Kennen Sie Sketchnotes? Das sind einfache Strichzeichnungen und Symbole, die geschriebenen Text oder Sprache ergänzen. Dazu kommen Grafikelemente wie Rahmen, Pfeile und Farben. Diese schaffen Übersicht und setzen die Inhalte miteinander in Beziehung.

Wer gern sprachübergreifend, einfach und klar kommunizieren möchte, bekommt mit der "Bildsprache" ein wunderbares Werkzeug in die Hand: unabhängig davon in welchem Bereich oder für welche Zielgruppe er*sie tätig ist – Sketchnotes wirken immer!

Sketchnotes sind sehr leicht zu erlernen, es braucht keinerlei künstlerisches Talent dafür.

Dieser Workshop vermittelt die Grundlagen von Sketchnotes, gibt viele Tipps zur Umsetzung und macht Mut, diese universelle "Schrift" sofort im Alltag anzuwenden. Bilder werden über Sprach- und Bildungsgrenzen hinaus verstanden, sie sind zutiefst menschlich und verbinden uns mit unseren Emotionen. So sind Sketchnotes ein wertvoller Beitrag für eine inklusive Gesellschaft - wer "Bildsprache" kann, kann sich mit (fast) jeder*jedem unterhalten!

Im ersten Teil des Workshops lernen Sie die Grundlagen von Sketchnotes kennen und erforschen in vielen praktischen Übungen die konkrete Umsetzung für Ihren beruflichen Alltag.
Im zweiten Teil widmen wir uns Anwendungsfeldern, die etwas Vorkenntnis erfordern.

THEMEN:

  • Einführung: Grundformen, erste Bilder und mehr
  • Ermutigung: Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickeln
  • Erweiterung: Mit Pfeilen und Rahmen Bedeutung schaffen
  • Umsetzung: Wie bringe ich Inhalte in eine Sketchnote?
  • Übung: Wiederholung gibt Sicherheit
  • Übertragung: Arbeit an konkreten Beispielen aus dem Arbeitsalltag

 

Dieses Seminar hat einen sehr hohen Praxisanteil. Ziel ist es, dass Sie mit einem neuen Werkzeug im Gepäck in Ihren Arbeitsalltag zurückkehren, welches Sie sofort anwenden können. Dieses Angebot eignet sich sehr gut für das online Format und ist zum Mitmachen konzipiert. Sie können das Zeichnen der Dozentin live am Bildschirm beobachten.

 

Die Seminarzeiten sind wie folgt:

1. Tag: 20.04.2023                15:30 - 18:45 Uhr,

2. Tag: 21.04.2023                09:30 - 17:00 Uhr,

3. Tag: 09.05.2023                09:30 - 12:45 Uhr

 

Allgemeine Hinweise zu Onlineseminaren:

Den Link zum digitalen Seminarraum sowie den zugehörigen Raumzugangscode zum Seminar teilen wir Ihnen einige Tage vor Seminarbeginn per E-Mail mit. Bitte prüfen Sie auch Ihren Spam-Ordner, falls Sie keine E-Mail mit den Zugangsdaten erhalten.

Sie können direkt über Ihren Browser (bitte immer die aktuelle Version benutzen) mit dem PC, Laptop oder Tablet teilnehmen. Mit dem Smartphone ist die Teilnahme zwar möglich, aber nicht empfehlenswert, da die Anzeigen sehr klein sind. Grundsätzlich sollten Sie bei über eine stabile Internetverbindung verfügen, idealerweise nutzen Sie ein LAN-Kabel. Sollte eine Verbindung nicht möglich sein, empfiehlt es sich, als erstes einfach einen anderen Browser auszuprobieren.

Hilfreich ist, dass alle mit Kamera und Audio (Lautsprecher/Mikrofon) dabei sind, da es sich um ein interaktives Online-Seminar in einer überschaubaren Gruppe handelt. Sie sehen und hören die Referent*innen, die anderen Teilnehmer*innen  und die Präsentation und Sie können sich selbst aktiv beteiligen.

Bitte zögern Sie nicht, uns bei Fragen per E-Mail oder telefonisch zu kontaktieren.