Deine Begleitung im FSJ

Deine Begleitung im FSJ

Lernen, wie du es nicht aus der Schule kennst

Das Freiwillige Soziale Jahr ist ein Jahr des Lernens. Aber ein Lernen, wie du es bisher in der Schule nicht erlebt hast. Neben den Erfahrungen, die du im praktischen Einsatz erwirbst, geben wir dir in unserer Bildungsarbeit die Möglichkeit, deine praktischen Erfahrungen zu reflektieren und dadurch deine Handlungskompetenzen zu erhöhen. Wir wollen dich mit unserer Erfahrung so unterstützen, dass du dich nach deinem FSJ fürs Leben gewappnet fühlst!

Frontalunterricht war gestern: Bring dich ein

Kernstück unserer Bildungsarbeit sind die 25 gesetzlich vorgeschriebenen Bildungstage. Diese werden von erfahrenen Jugendbildungsreferent(inn)en organisiert, gestaltet und finden in der Regel in Blöcken übers Jahr verteilt statt. Eine Seminargruppe besteht aus circa 20 Freiwilligen. In unseren Seminaren in Wetzlar, Gießen und Umgebung informieren wir uns gemeinsam über praxisrelevante Themen, besprechen deine Praxiserlebnisse und gehen auf interessante Exkursionen. Immer wieder werden durch erlebnispädagogische Elemente die Kommunikation, das Selbstbewusstsein und die Zusammenarbeit gestärkt. Zurücklehnen kannst du dich bei unserer Bildungsarbeit selten: Wir wollen, dass du dich mit deinen Interessen und Fähigkeiten in die Seminargestaltung einbringst.

Damit du rundum zufrieden bist

Auch neben den Bildungstagen sind wir in Kooperation mit deiner Einsatzstelle für dich da. So wirst du während deines gesamten FSJs kontinuierlich und individuell durch zwei Jugendbildungsreferentinnen und -referenten des Landesverbands sowie durch eine Fachkraft aus deiner Einsatzstelle begleitet und unterstützt. Die Jugendbildungsreferentinnen und -referenten besuchen dich vor Ort und stehen dir bei allen Fragen und Schwierigkeiten zur Seite. Deine Praxisanleiterin oder dein Praxisanleiter hilft dir bei der Einarbeitung und tauscht sich regelmäßig mit dir aus. Wir alle wollen, dass du während deines FSJs rundum zufrieden bist.